Böse Blicke und alte Uniformen:
paperbacks für Grafit

Auf dem heiß umkämpften Buchmarkt behauptet sich der Grafit Verlag erfolgreich mit seinen markanten schwarzgrundigen Paperbacks. Bei den historischen Romanen wurde diese unverwechselbare Gestaltungslinie von uns fortgesetzt.

Verbrechensgeschichten vor dem Hintergrund der Römerzeit oder des Deutschlands der Weimarar Republik bzw. des Nationalsozialismus: Bei den Titelbildern griffen wir auf Gemälde oder stark farbverfremdete historische Fotografien zurück.

Der Grafit Verlag publiziert seit Jahren spannende Literatur mit dem Anspruch und der Überzeugung, dass der moderne Kriminalroman gesellschaftliche Zustände spiegeln und kritisieren sollte.

mehr…

Kunde:
Grafit Verlag, Dortmund

Weitere Arbeiten
für Grafit:
Hardcover-Titel

Grafit PaperbacksCover BuchmalerinCover Caligulas RacheCover Persilschein

Bitte ein Update!

Kennen Sie unseren Newsletter »Update PW«?
Drei- bis viermal im Jahr informieren wir Sie damit zu Themen aus Design, Internet und/oder Marketing, Social Media, Work-Life, empfehlen Bücher oder nützliche Tools. Die bisherigen Inhalte können Sie hier anschauen.
Selbstverständlich benutzen wir Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand unseres Newsletters und geben sie nicht an Dritte weiter. Bestellen Sie den Newsletter bitte hier:

* erforderlich

Bevorzugtes E-Mail-Format:

Design rechnet sich

60 % aller Design-Maßnahmen machen sich bezahlt.
85 % aller Grafikdesign-Maßnahmen sind wirtschaftlich erfolgreich.
Quelle: Studie der British Design Innovation Group, 1994

»Die nachhaltige Integration von Design in die Unternehmensstrategie hat nachweisbar positive Auswirkungen auf die Wettbewerbs­fähigkeit und die Umsatz- und Profit­entwicklung eines Unternehmens sowie für die Erschließung neuer Märkte.«
Resümee der Studie »Wachstumstreiber Designfokus« des Rats für Formgebung (2011)