Neuer Werbeglanz für eine alte Wassermühle

Produkte: Wortmarke, Internetseite, Fotokalender, Werbemittel

Die historische Bermichsmühle in Thüringen als Ausflugsziel und Adresse für edles Schmuckdesign bekannt zu machen – das war das Ziel dieser Werbemaßnahmen.

Die Goldschmiedin Claudia Reininghaus nutzte die Synergieeffekte, die durch die Bewerbung der Mühle entstanden, und verkaufte ihren exklusiven Schmuck über die Website und bei Veranstaltungen in der Bermichsmühle.

Die Website vermittelt sowohl Informationen zur Historie der Mühle als auch Aktuelles über Aktionen. Ein Fotokalender wurde in einer Kleinstauflage realisiert und zum Mühlentag verkauft. Die Fotos sind rund um die Mühle entstanden.
Die Veranstaltungen an den Mühlentagen werden durch Flyer beworben. Das »Bermichsmühlenteam« trägt bei den Veranstaltungen einheitliche T-Shirts.

Mittlerweile wurde die Bermichsmühle von der Familie Reininghaus vermietet, weil sie nicht mehr in Thüringen lebt.

mehr…

zur Website:
bermichsmuehle.de

Website der Bermichsmühle auf einem Laptop

Bermichsmühle Visitenkarten und Postkarten

Bitte ein Update!

Kennen Sie unseren Newsletter »Update PW«?
Drei- bis viermal im Jahr informieren wir Sie damit zu Themen aus Design, Internet und/oder Marketing, Social Media, Work-Life, empfehlen Bücher oder nützliche Tools. Die bisherigen Inhalte können Sie hier anschauen.
Selbstverständlich benutzen wir Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand unseres Newsletters und geben sie nicht an Dritte weiter. Bestellen Sie den Newsletter bitte hier:

* erforderlich

Bevorzugtes E-Mail-Format:

Design rechnet sich

60 % aller Design-Maßnahmen machen sich bezahlt.
85 % aller Grafikdesign-Maßnahmen sind wirtschaftlich erfolgreich.
Quelle: Studie der British Design Innovation Group, 1994

»Die nachhaltige Integration von Design in die Unternehmensstrategie hat nachweisbar positive Auswirkungen auf die Wettbewerbs­fähigkeit und die Umsatz- und Profit­entwicklung eines Unternehmens sowie für die Erschließung neuer Märkte.«
Resümee der Studie »Wachstumstreiber Designfokus« des Rats für Formgebung (2011)