Posdiena Wrobel Kommunikationsdesign

← Zurück   |   Alle Beiträge zeigen

Webdesign: Der Privathotel Bremer Relaunch

Web + Social Media

Wenn Gäste erzählen, sie hätten TROTZ der Hotel-Website die Übernachtung gebucht, ist das für das Hotel zwar kurzfristig erfreulich, sollte aber ein sofortiges schrilles Alarmläuten auslösen. Denn mittlerweile buchen Gäste tatsächlich lieber woanders, wenn das Webdesign der Hotel-Homepage abschreckend und wenig einladend wirkt.

Heike Fink, Pächterin seit Sommer 2014, weiß das und konnte ihren Gästen den neuen Auftritt schon ankündigen – er war bereits in Arbeit. Das neue Erscheinungsbild bedeutete einen Sprung vom Mittelalter in die Gegenwart: Der Werbe-Flyer, aber vor allem die ca. 15 Jahre alte vorherige Internetseite entsprachen weder optisch noch technisch heutigen Anforderungen.

Mit aktuellen Profi-Fotos und neuem Farbklima entwickelten wir ein neues kleines Corporate Design, das die Stärke des kleinen, feinen 4-Sterne-Hotel Garni herauskehrt: familiäre Führung und persönlicher Service.

Schneller Zugriff auf Kontakt- und Konversionselemente ist beim Webdesign für Hotellerie- und Gastronomie-Internetseiten besonders wichtig – Website-Besuchern soll der Schritt vom Interessenten zum Kunden leicht gemacht werden:

Zum Beispiel mit einer komfortable Reservierungsanfrage – der Gast klickt auf Kalendern seine An- und Abreisedaten an, bekommt die verfügbaren Zimmertypen gezeigt und kann auswählen. Das Anfrage-Plugin rechnet den Gesamtpreis für alle Personen, Zimmer und Nächte aus. Wer sich nicht durch die Anfrage-Schritte klicken möchte, kann auch einfach eine formlose Anfrage-Mail abschicken. Zur endgültigen Buchung erhält er eine Antwort des Hotels.

Leicht zu bearbeitende CMS-Widgets machen es der Hotelführung einfach, stets auf aktuelle Anforderungen zu reagieren, z.B. neue Arrangements online anzubieten. Selbstverständlich kommt die Hotel-Homepage im userfreundlichen responsiven Webdesign. Websites, die sich den Screens mobiler Geräte schlecht oder gar nicht anpassen, sind besonders in Hotellerie und Gastronomie ein absolutes No-Go. Heute entscheiden nicht nur Geschäftsreisende spontan unterwegs, wo sie abends ihr müdes Haupt betten möchten.

Kunde: Privathotel Bremer, Bergisch Gladbach

zur Website: Privathotel Bremer

 

Relaunch und Webdesign Privathotel Bremer Website Posdiena Wrobel Kommunikationsdesign

 

Weitere Informationen

Hier können Sie den Beitrag kommentieren

Name und E-Mail-Adresse sind erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Informationen zum Datenschutz

Kommentar absenden