Posdiena Wrobel Kommunikationsdesign

Blog

Von Dorothea Posdiena   |  2. November 2011

»Wenn ich an einem Problem arbeite, denke ich nicht über Schönheit nach. Ich denke nur darüber nach, wie ich das Problem löse. Aber wenn ich fertig bin und die Lösung nicht schön ist, weiß ich, dass es die falsche ist.« Buckminster Fuller

Von Dorothea Posdiena   |  31. Oktober 2011

Heute auf dem Green Event Blog gefunden: Viel Wissenswertes rund um das Thema Lebensraum Wald und Forstwirtschaft erfährt man auf dieser schönen Website von UPM. Der finnische Papier- und Zellstoffhersteller UPM setzt sich nach eigener Aussage für nachhaltige Produkte und eine verantwortungsvolle  Bioökonomie ein.

Von Dorothea Posdiena   |  28. Oktober 2011

Ein Plädoyer für den Druck »Briefpapier drucken lassen? Ach, wir haben doch einen leistungsfähigen Farblaserdrucker (wahlweise: Tintenstrahldrucker) im Büro!« Grafiker werden oft vom Kunden gebeten, Logos als jpgs für Word bereitzustellen. Oder gleich ganze Geschäftsausstattungen in Word zu gestalten und zu liefern, damit sie über Bürodrucker ausgabefähig sind. Mal abgesehen davon, dass Word ein reines … mehr

Von Dorothea Posdiena   |  21. Oktober 2011

»Für mich ist der Computer das bemerkenswerteste Werkzeug, das wir je erfunden haben. Ich sehe den PC als Fahrrad für meinen Geist an.« Steve Jobs im Dokumentarfilm Memory and Imagination

Von Dorothea Posdiena   |  12. Oktober 2011

Letzte Woche versuchte ich vergeblich, leere Tonerkartuschen zum Hersteller zurückzusenden (siehe Blogpost vom 5.10.2011). Vorgestern schrieb ich dann leicht gereizt meine Beschwerde an den Lexmark-Support: Vielen Dank für die Auskünfte. Ihr Link zu Infos über das Rückführungsprogramm hat mir jedoch nicht weitergeholfen. Die dort bereitgestellten pdf als Klebeetiketten für den Rückführungspaketversand der Kartuschen werden von … mehr

Von Dorothea Posdiena   |  6. Oktober 2011

»Und doch ist der Tod das Ziel, das wir alle gemein haben. Und das ist so, wie es sein sollte, denn der Tod ist höchstwahrscheinlich die beste Erfindung des Lebens. Er bewirkt den Wandel. Er entrümpelt das Alte, um Platz zu machen für das Neue. Und das Neue seid Ihr. (…) Eure Zeit ist begrenzt. … mehr

Von Dorothea Posdiena   |  5. Oktober 2011

Letztens waren wir zu Besuch bei Freunden. Nach dem Essen räumte der Hausherr die Küche auf und nahm irgendein recyclingfähiges oder kompostierbares Abfalldings in die Hand, sprach fröhlich „ach, man kann nicht immer nur der Umwelt einen Gefallen tun, man muss auch mal an sich denken“ – und drosch das Teil in den gewöhnlichen Hausmüll, … mehr

Von Dorothea Posdiena   |  5. Oktober 2011

Das Thema passt gut zum beginnenden Herbst: Wabi Sabi – ein ästhetisches Konzept, das aus Japan und dem Zen-Buddhismus stammt. Wabi Sabi ist keine Kunstrichtung, sondern eine Haltung, eine Wahrnehmungsweise, eine bestimmte Art, die Dinge zu sehen. »Wabi Sabi bezeichnet • die Schönheit unvollkommener, vergänglicher und unvollständiger Dinge, • die Schönheit anspruchsloser und schlichter Dinge, … mehr

Von Dorothea Posdiena   |  10. September 2011

Bei der Konzeption von Grafikdesign-Produkten denken wir gemeinsam mit unseren Kunden darüber nach, ob und wie diese ökologisch und sozialverträglich realisiert werden können – und behalten dabei auch die wirtschaftlichen Fragen im Auge. Der Weg zum nachhaltigen Design ist ein Prozess: Schritt für Schritt zu mehr Bewusstheit im Umgang mit Materialien und Ressourcen. Die stetige … mehr

Von Dorothea Posdiena   |  24. August 2011

In Peking befestigen die Einwohner Straßenhund-Pinkelprotektoren aus Holz oder Blech an ihren Autos. In Tasmanien stehen reihenweise selbstgebaute  Briefkästen aus alten Kanistern und Dosen entlang der Landstraßen. Erstaunliche und überraschende Einblicke in fremde Lebenswelten hat der Grafikdesigner Sergio Ingravalle auf einer viermonatigen Reise durch Australien und Südostasien im Frühjahr 2011 fotografisch festgehalten. »Was lassen sich … mehr

1 11 12 13 14