Posdiena Wrobel Kommunikationsdesign

Web + Social Media

Von Michael Wrobel   |  13. September 2018

Was haben heutige Automodelle und Internetauftritte gemeinsam?
 Genau: Alles sieht irgendwie sehr ähnlich aus. Die Windkanäle im Webdesign heißen Content-Management-Systeme, Responsivität und austauschbare Stockfotos – im Ergebnis wirkt alles wie geklont. WebGL setzt diesem Trend etwas entgegen. Diese Technik öffnet neue Horizonte digitaler Darstellungen und wird das Erleben, Präsentieren und Verkaufen im Internet radikal verändern. … mehr

Von Michael Wrobel   |  6. Mai 2016

Webdesign muss permanent auf ein verändertes Nutzerverhalten, aktuelle Sehgewohnheiten und neue technische Möglichkeiten reagieren. Darum war der Relaunch des 14 Jahre alten Internetauftritts für den Künstler Willi Otremba längst überfällig. Weniger ist schwer? Willi Otremba wollte ohnehin die Texte reduzieren, um dafür die Arbeiten sprechen zu lassen – beste Voraussetzungen, um diesen Neustart so schlank … mehr

Von Dorothea Posdiena   |  24. November 2015

1984 stellte Apple den Macintosh vor – nicht der erste Computer mit einer grafischen Benutzeroberfläche und einer Maus, aber der erste, der ein Verkaufserfolg war. Wenn von Mac-Historie die Rede ist, fallen die Namen von – klar – Steve Jobs, Steve Wozniak, Jef Raskin, Andy Hertzfeld… Alles Männer. Doch es war eine Frau, die – … mehr

Von Dorothea Posdiena  |  3 Kommentare  |  12. November 2015

Andreas Dölling ist unser Mann mit dem großen PHP-Latinum für die schwierigen Programmierfälle. Außerdem ist er ein begabter Comiczeichner, der skurril-witzige Minigeschichten aus der Welt der Designer und Webentwickler erzählt. Jetzt hat er gemeinsam mit Dirk Hesse ein ganzes Buch geschrieben, fein gestaltet und sogar mit Illustrationen – mit »vierzehn sehr unterschiedlichen Geschichten über die … mehr

Von Dorothea Posdiena   |  11. November 2015

Werbung war gestern – ist Content Marketing wirklich die Zukunft? TV-Werbung ist ein Grund zum Abschalten. Direkt-Mailings landen meist ungeöffnet im Papierkorb. Webbanner werden ignoriert und weggeklickt. Zunehmend mehr User verwenden auf PC, Tablet und/oder Smartphone Werbeblock-Apps. Und immer mehr Menschen wollen nicht als Werbeträger durch die Welt laufen und verweigern Kleidung und Accessoires mit … mehr

Von Michael Wrobel   |  2. September 2015

An was ist der Website-Besucher interessiert und wie kommt er schnell zum richtigen Angebot? Bei einem Profifotografen heißt das: zu den richtigen Bildern bzw. Arbeitsgebieten, z.B. Reportage, Reisefotografie oder People. Bei dieser Website haben wir das mit einer flachen Struktur und klarem Webdesign gelöst. Mit nur zwei Navigationsschritten ist der User in der richtigen Bildergalerie. … mehr

Von Michael Wrobel   |  23. Juni 2015

Am meisten wird mobil gegoogelt. Aufgrund dieser Erkenntnis hat Google die Ausgabe seiner Suchergebnisse angepasst. Seit dem 21. April beeinflusst die Optimierung einer Website für Mobilgeräte das Ranking bei Google. Selten hat ein Google-Update so hohe Wellen geschlagen. Die Presse sprach von einem „Mobilegeddon“  und selbst Tagesschau und Spiegel berichteten darüber. Ein Stolperstein für alle … mehr

Von Michael Wrobel   |  20. Mai 2015

Man muss nicht immer das Rad neu erfinden. Oft ist es viel effektiver etwas reifen zu lassen und weiter zu entwickeln. Die Idee des „Bilderrahmens“ hatten wir schon bei der Falco Website. Beim Relaunch der Ralf Müller Website haben wir diese Idee aufgegriffen und weiterentwickelt. Die einfache Wortmarke konnten wir, ebenso wie die Steuerelemente der … mehr

Von Dorothea Posdiena   |  24. März 2015

Ein mehrminütiges Video kann schon mal richtig Zeit und Geld kosten – noch weit mehr als ein 6-Sekunden-Vine-Video. Dann ist der Film in der Welt – und was jetzt? Viele Unternehmen stellen Firmenvideos auf ihre Website oder ihren Blog, doch der Königsweg ist natürlich die Verbreitung über Social Media. Unter allen Video-Plattformen ist YouTube der … mehr

Von Michael Wrobel   |  23. März 2015

Wenn Gäste erzählen, sie hätten TROTZ der Hotel-Website die Übernachtung gebucht, ist das für das Hotel zwar kurzfristig erfreulich, sollte aber ein sofortiges schrilles Alarmläuten auslösen. Denn mittlerweile buchen Gäste tatsächlich lieber woanders, wenn das Webdesign der Hotel-Homepage abschreckend und wenig einladend wirkt. Heike Fink, Pächterin seit Sommer 2014, weiß das und konnte ihren Gästen … mehr

1 2 3